Wettbewerb Englisch

"The Big Challenge"

Unsere Schule nimmt alljährlich am europaweiten Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“ teil für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 - 9. Der Test ist dem Sprachniveau der jeweiligen Klassenstufe angepasst und besteht aus 54 Multiple-Choice-Fragen, bei denen die Schülerinnen und Schüler jeweils vier mögliche Antworten zur Auswahl haben. Die Fragen stammen aus den Themenbereichen: Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. „Hauptziel des Wettbewerbs ist es, den Schülern einen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern“, erklärt die Englischlehrerin Frau  Bülow, die die Ausrichtung des Wettbewerbs an unserer  Schule organisiert.

Jeder Teilnehmer erhält  unabhängig von seinem Ergebnis eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Auf Kinder, die besonders gut abschneiden, warten attraktive Zusatzpreise.

 

The Big Challenge 2017

Am 4. Mai 2017 machten  100 Schülerinnen und Schüler beim Englischwettbewerb „The Big Challenge“ mit. Im Vorfeld wurde mit kostenlosen Apps fleißig geübt und so konnten wieder beachtliche Erfolge erzielt werden.

Als Jahrgangssieger ging im 5. Jahrgang Ashley Labay Cantos (5G) hervor, im 6. Jahrgang Lea Savic (6H), im 7. Jahrgang Kaimi Fohrer (7C), im 8. Jahrgang Leonie Jacobs (7D) und im 9. Jahrgang  Louis Altmann (9A).

Louis Altmann glänzte wieder mit einer Platzierung ganz vorne. Von insgesamt 22.775 Teilnehmern im 9. Jahrgang belegte er einen hervorragenden Platz 91. Herzlichen Glückwunsch zu diesem ausgezeichneten Ergebnis!

Alle teilnehmenden Schüler wurden mit einem Zertifikat und attraktiven kleinen Preisen belohnt. 

 

The Big Challenge 2016 

Auch 2016 stellten sich wieder mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 erfolgreich dem europäischen Englischwettbewerb „The Big Challenge“.  

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/the-big-challenge#sigProIdfc88afb3f3

„Der Wettbewerb ist ein probates Mittel den Schülern einen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern.“ sagt die Englischlehrerin Frau Bülow, die den Wettbewerb für die gesamte Schule koordiniert.

 

The Big Challenge 2015

Am 12. Mai 2015 nahmen 110 Schülerinnen und Schüler am Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“ teil.

Bei der Preisverleihung war man stolz auf die erreichten Ergebnisse.

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/the-big-challenge#sigProIdcd2992d140

 

The Big Challenge 2014

Am 13. Mai 2014 stellten sich  69 ambitionierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 stellten dem europaweiten Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“. 45 Minuten lang grübelten sie, um die 54 teils kniffligen Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde beantworten zu können. Aus vorgegebenen und sehr ähnlich klingenden Lösungen musste die richtige ausgewählt werden, bei falschen oder nicht beantworteten Fragen wurden allerdings Punkte abgezogen. Diese Regelungen setzten also ein hohes Maß an Konzentration bei den Teilnehmern voraus.

Der Wettbewerb kennt nur Gewinner. „Die Vorbereitung auf den Wettbewerb macht den jungen Menschen Spaß und fördert das Interesse am Fremdsprachen lernen“ sagt Frau Bülow, die den Wettbewerb an unserer Schule organisiert.

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/the-big-challenge#sigProId6798a598fa

 

The Big Challenge 2013

Am 14. Mai 2013 war es soweit: 107 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 8 stellten sich dem Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“. „An ein und demselben Tag zeitgleich mit europaweit mehr als 607 000 Teilnehmern dieselben Fragebögen zu bearbeiten, bedeutet für die Kinder einen ganz besonderen Reiz“ erklärt Kati Bülow, die Lehrerin, die den Wettbewerb für die Schule organisiert.

Im Vorfeld hatten sich die Kinder mit Hilfe ihrer Englischlehrer intensiv auf die Multiple Choice Fragen zu englischen Vokabeln, Grammatik, Phonetik und Landeskunde vorbereitet, wobei der Schwierigkeitsgrad nach Jahrgangsstufen gestaffelt war. Bei dem 45-minütigen Test am 14. Mai waren die Schülerinnen und Schüler dann auf sich alleine gestellt. Keinerlei Hilfsmittel (wie z.B. Wörterbücher) waren zugelassen.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs können sich sehen lassen!

 Sechs Teilnehmer der Jahrgangsstufe 5 erzielten Ergebnisse, die oberhalb des in Deutschland erreichten Durchschnittswertes liegen. Dabei belegte Louis Harke, Klasse 5A, den hervorragenden 40. Platz bei insgesamt 6.659 Teilnehmern der gleichen Jahrgangsstufe in NRW.

In der Jahrgangsstufe 8 konnten sogar fünfzehn Schülerinnen und Schüler überdurchschnittliche Resultate aufweisen. Hier belegte Robin Gleich, Klasse 8C, einen sehr beachtlichen Platz 185 bei 3.268 Teilnehmern in unserem Bundesland.