Elternabend „Soziale Medien“

Jugendliche sind heutzutage vielfach fasziniert von den sozialen Netzwerken, denn hier können sie in einer „Community“ mit (vermeintlich) Gleichgesinnten kommunizieren. Gleichwohl lauern im Netz fatale Gefahren, die oft erst auf den zweiten Blick erkennbar sind. Um den risikobewussten Umgang mit den sozialen Medien zu fokussieren, fand am Standort Kerken-Aldekerk am 28. Juni 2018 ein Elternabend zum Thema „Soziale Netzwerke“ statt. Als Referent der Veranstaltung war Herr Stefan Hellwig, Präventionsbeamter der Kriminalpolizei Kalkar eingeladen. Der versierte Experte informierte anhand von anschaulichen, aktuellen Beispielen aus dem Kreis Kleve über die Gefahren, die die unkontrollierte Nutzung des Internets birgt und er gab gleichzeitig wertvolle Tipps, wie man sich vor den Gefahren im Netz schützen kann. Eine überaus hilfreiche Veranstaltung, die bei den zahlreichen Teilnehmern sehr viel Anklang fand.

Theatertill - ergreifend und lehrreich!

Gewaltprävention: Provokation von Acht- und Neuntklässlern geglückt! Im Rahmen der Veranstaltung Theatertill am 28. Mai 2018 berichteten fünf Menschen – sowohl Täter als auch Opfer – von ihren Erfahrungen mit Gewalt: ein straffällig gewordenen Nazi, ein Lehrer, der einen Schüler zusammengeschlagen hatte, ein Ausländer, dessen Freund von Rechtsextremen zum Krüppel geprügelt worden war, eine Schülerin, die eine Mitschülerin in den Selbstmord getrieben hatte und eine Frau, die mutig eine Straftat verhindert hatte und dabei selbst Prügel bezogen hatte.

Die eindrücklichen Schilderungen fesselten und provozierten die jungen Zuschauer zugleich. Es war ungläubiges Entsetzen, Wut und Traurigkeit zu spüren, aber auch der massive Wunsch sich einzumischen und sich zu wehren.

Handballprofis zu Gast in Krefeld-Hüls

Am Donnerstag, 26.04.2018 war der Handball-Traditionsverein TUSEM Essen, unterstützt von Innogy, mit zwei Trainern bei uns zu Gast.

33 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 7 bekamen die Möglichkeit, mit Trainer Nelson Weisz und Torwart Julian Borchart ausführlich in den Handballsport hinein zu schnuppern. Während des Trainings wurden durch vielfältige Übungen koordinative und konditionelle Grundlagen der Kinder geschult sowie technische Grundfertigkeiten mit dem Ball und die allgemeine Spielfähigkeit in lockerer Atmosphäre erlernt. Abgerundet wurde die Einheit mit einem Abschlussturnier.

Dreieckige Monster oder himmlische Süßigkeiten

Eine Frage des guten Geschmacks!

Ein abwechslungsreiches Angebot an Pausensnacks wurde den Schülerinnen und Schülern in der großen Pause am Standort Kerken präsentiert. Verantwortlich dafür waren die beiden Klassen des 7. Jahrgangs von Frau Michel und Herrn Senzek, die sich im Fach Arbeitslehre/Wirtschaft in Theorie und Praxis mit dem Thema Werbung und Produktentwicklung auseinandersetzten. Es galt, sich mit der Wirkung von Werbung bekannt zu machen und zu lernen, welche Verkaufsstrategien viele Supermärkte anwenden, um den Kunden möglichst lange im Laden zu halten und ihn zum Kauf zu animieren. Die Kinder lernten die einzelnen Posten für eine Preiskalkulation kennen und erwarben Kenntnis über verschiedene Marktformen.

Exzellenzkurs NW bei der DASA

Allwöchentlich treffen sich naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit, um gemeinsam mit ihren Lehrern Frau Dr. Neuhöfer und Herr Röhlen naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen, Hypothesen aufzustellen und sie im Labor experimentell zu überprüfen. Finanziell großzügig unterstützt wird das Team u.a. durch die Firma Lanxess.

Am 26.1.2018 machten sich die jungen Wissenschaftler mit ihren Lehrern auf zur DASA Arbeitswelt Ausstellung nach Dortmund, um der Frage auf den Grund zu gehen, wie man sich bei der Arbeit möglichst lange gesund hält. Die auf Interaktion und sinnliches Erleben konzipierte Ausstellung ließ die jungen Menschen staunen und bot vielfältige Anregungen für ihre konzeptionelle Weiterarbeit.