Schulchor

Ankündigung

Unsere Schule macht - unter Leitung von Herrn Hammans und Frau Kleinmanns - am 23. und 24. Juni 2017 in Köln bei Deutschlands großer Singaktion, dem Liederfest „Klasse! Wir singen“ mit.

Nähere Informationen dazu findet man unter http://www.klasse-wir-singen.de/

 

Schulchor erfreute Bewohner des Magdalenenheims

Am Mittwoch, 22. Juni 2016, stattete der Schulchor der Dependance in Kerken  dem benachbarten Magdalenenheim einen Besuch ab und entzückte die Bewohner mit fröhlichen Liedern.

Mit strahlenden Augen erfreuten sich die Senioren am Klang der Kinderstimmen;  die jungen Sangeskünstler nahmen gerne den überschwenglichen  Applaus des begeisterten Publikums entgegen.

Herzlichen Dank an Frau Jutta Kleinmanns und Herrn Karl Hammans von der Singschule St. Peter und Paul Aldekerk e.V., die bereits seit  der Gründung des Kerkener Teilstandortes im Jahre 2014 die musikalische Entwicklung der jungen Talente fördern.  

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/schulleben/schulchor#sigProId8d199c2132
 

 Offenes Adventssingen 2014

Bei wunderbarer Akustik verzauberte unser Schulchor gemeinsam mit unserer Chor-AG am Samstag, 6. Dezember 2014, die Besucher der Konventskirche in Krefeld-Hüls. Unter Leitung von Frau Sitter, Frau Schiebold und Frau Kölling präsentierten die jugendlichen Sänger ihr diesjähriges vorweihnachtliches Programm den Besuchern der fabelhaft renovierten Kirche, die bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt war. Die Zuhörer waren von der Sangeskunst der jungen Sänger begeistert und spendeten lang anhaltenden Applaus. Auch Herr Pfarrer Jansen zeigte sich sehr  erfreut über das Engagement der jungen Menschen in der Vorweihnachtszeit.  

 

Der Schulchor probt

Am 14. und 15.11.2014  war es wieder soweit: 42 jugendliche und 8 etwas ältere Sängerinnen und Sänger probten unter Leitung der Musiklehrerinnen Frau Sitter, Frau Kölling und Frau Schiebold zwei Tage lang in Xanten für das neue Chorprogramm. Besonders bemerkenswert ist, dass immer noch ehemalige Schüler, die schon ihr Abitur in Tasche haben, gerne zur Probe hinzukommen, ebenso wie pensionierte Lehrer.

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/schulleben/schulchor#sigProIdad36973e84

Auch in diesem Jahr stand wieder eine bunte Mischung aus modernen Songs wie „Rude“ (ein Sommerhit aus diesem Jahr) bis hin zum besinnlichen irischen Weihnachtslied „The Old Man’s Hat“, bzw. einem afrikanischen Kanon mit einfachen Tanzschritten auf dem Programm.

Zudem gab es nicht ganz ernst gemeinte Variationen zu einem herbstlichen Kanon. Die Darbietungen der unterschiedlichen Gruppen bewegten sich schließlich im Rahmen vom Wetterbericht über eine Tanzdarbietung bis hin zum Gespräch von zwei Clochards unter einer Brücke.

Das Chorwochenende hat allen Beteiligen viel Spaß gemacht.

 

Schulchorauftritte im Schuljahr 2013/14

Am Sonntag, 23. Februar 2014 begeisterten drei Chöre durch ein abwechslungsreiches musikalisches Programm in der Ökumenischen Begegnungsstätte in Krefeld-Hüls: Der Chor der Gesamtschule Mönchengladbach-Hardt (Leitung: Susanne Kölling) und zwei Chöre der Robert-Jungk-Gesamtschule – der Chor des 12. Jahrgangs (Leitung: Anke Sitter) und die Chor-AG (Leitung: Barbara Schiebold).

Das Publikum war  schwer beeindruckt von den überaus talentieren Sängerinnen und Sängern.

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.rjge.de/schulleben/schulchor#sigProIdcaecc0e1b3

November 2013: Der Schulchor bereitet ein neues Programm vor.

Viele Krefelder werden sich noch gerne an CHORious, das große Chorkonzert mit vier Chören am 4. Juni 2013 in der Kreuzkirche in Krefeld-Hüls erinnern. Mit dabei waren der Schulchor der Robert-Jungk-Gesamtschule und ihr Partnerchor aus der Gesamtschule Mönchengladbach-Hardt. Beide Chöre arbeiteten wieder an einem neuen Programm und hatten an einem Wochenende im November 2013 ihre gemeinsame Chorfahrt in die Jugendherberge nach Xanten.

 

In der Gymnasialen Oberstufe ist der vokalpraktische Kurs in der Jahrgangsstufe 12 als Fortführung des Musikunterrichtes der Sekundarstufe I bei den Schülerinnen und Schülern äußerst beliebt.

Wieder arbeiteten die Chöre unter der Leitung von Frau Sitter und Frau Kölling mit tatkräftiger Unterstützung durch Frau Schiebold am Klavier an Liedern aus der alt bewährten Mischung aus Gospels, Oldies und aktuellen Stücken aus den „Charts“. Mit besonderem Eifer übten insgesamt 67 Teilnehmer, darunter auch 5 Lehrerinnen und Lehrer (als Chormitglieder) an dem Weihnachtskanon „Open the door“, den Oldies „I say a little Prayer“, „Fame“ und dem aktuellen Ohrwurm „Let her go“.

Das Ergebnis der Chorfahrt konnte sich hören lassen – und zwar am Samstag, 7. Dezember 2013 bei unserem Tag der Offenen Tür.

Schulchorauftritte im Schuljahr 2012/13

Chorius – das Chorkonzert

Am Samstag, 8. Juni 2013, fand in der Hülser Kreuzkirche zum wiederholten Mal ein großes Konzert mit fünf unterschiedlichen Chören statt: die Catchy Tunes und die Star Chicks (Chor-AG unserer Schule) unter Leitung von Frau Schiebold, der Gospelchor der Stephanusschule (Leitung Thomas Bissels), der Chor der Gesamtschule Mönchengladbach-Hardt (Leitung Susanne Kölling) und der Chor unserer Schule (Leitung Frau Sitter) begeisterten mit ihren auswendig gesungenen Darbietungen und Choreographien ihr Publikum. Zu hören bekam man einen Mix aus Gospel und Popmusik. Ein ganz besonderer Höhepunkt des Konzertes war erreicht als alle fünf Chöre gemeinsam sangen.

   

 

Auftritt bei der Amtseinführung der Schulleiterin Frau Lingel-Moses

Bei der Amtseinführung der neuen Schulleiterin Frau Lingel-Moses am 21. November 2012 bereicherte der Schulchor das offizielle Rahmenprogramm durch beeindruckende Darbietungen. 

Außerdem hervorzuheben sind in diesem Schuljahr die Auftritte auf dem Weihnachtsmarkt und bei der Veranstaltung „Kultur findet Stadt(t)“ der Stadt Krefeld, wo man sich einem breiten Publikum präsentierte.

 

Schulchorauftritte 2010/11

Schulchor auf dem Krefelder Weihnachtsmarkt 2010

2010 präsentierte sich der Schulchor der Robert-Jungk-Gesamtschule zum ersten Mal auf dem Krefelder Weihnachtsmarkt. Mit der Unterstützung von 8 sangeskräftigen Mädchen und ihrer Lehrerin Susanne Kölling von der Gesamtschule Mönchengladbach-Hardt, sangen wir gemeinsam gegen die Kälte an.

Auf unserer Chorfahrt im November hatten sich die Schüler der beiden Schulen schon kennen gelernt, so war die Wiedersehensfreude groß.

Auf der Bühne am Schwanenmarkt präsentierten wir neue Weihnachtslieder, Gospel und Popsongs. Rafael Poloczek rundete das Programm auf dem Keyboard mit dem Stück „Woman“, zum Gedenken an John Lennons 30. Todestag, ab.  

Rote Weihnachtsmützen schützen einige Köpfe und Ohren der Sänger und Sängerinnen, doch die kalten Füße und gefrorenen Finger der Pianisten brauchten nach dem Auftritt einige Zeit, um wieder warm zu werden.

Doch die Freude, gemeinsam zu singen und das auch noch vor einer treuen Fangemeinde, die neben den Weihnachtsmarktbesuchern, uns mit kräftigem Applaus unterstützten, ließ jede Kälte schnell vergessen. Nach dem Auftritt wurden wir direkt eingeladen, nächstes Jahr wieder zu kommen – so ist eine Wiederholungstat nicht ausgeschlossen.

Anke Sitter ( Leiterin des Schulchores)

 
Chorkonzert in der Kreuzkirche
Am 16. Mai 2011 fand ein großes Chorkonzert in der Hülser Kreuzkirche statt. Dort präsentierten sich der Schulchor der Robert Jungk Gesamtschule gemeinsam mit ihrem Partnerchor der Gesamtschule Mönchengladbach-Hardt (Leitung: S. Kölling) und die Singgruppe AufTakt (Leitung: B. Schiebold). Die Singgruppe AufTakt legte ihren Schwerpunkt auf israelische, neue geistliche Lieder und Gospel. Dieses geschah mit solch einer ausgesprochenen Klarheit und Sicherheit, dass es ein purer Hörgenuss war. Einige Stücke wurden von Instrumentalisten unterstützt, die den Chorklang gut untermalten.
Die Schulchöre sangen Stücke aus den Bereichen Popmusik und Gospel. Sie unterstrichen ihre Stücke teilweise mit beeindruckenden, synchronen Bewegungen und konnten mit ihren fetzigen Stücken das Publikum oft zum Mitklatschen begeistern.
Kinder der Chor-AG von Frau Schiebold durften bei zwei Gospelstücken einige Strophen alleine singen. Trotz großer Aufregung taten sie das sehr überzeugend und begeisterten mit ihrem schönen Gesang.
Der 11er Musikkurs unserer Schule unterbrach das Chorprogramm mit einem lateinamerikanischen Percussionstück. Kaum einer dieser SchülerInnen konnte vor dem Musikunterricht ein Instrument spielen. Um so mehr ist ihre Leistung zu schätzen. Sie haben die unterschiedlichen Rhythmen gut herausgearbeitet und haben sich auch beim Zusammenspiel nicht aus dem Takt bringen lassen. Sie ließen ein Stück Sommer und Urlaub erahnen, was mit lang anhaltendem Applaus gewürdigt wurde.
Drei Mädchen der Jahrgangsstufe 12 (Pia, Almira und Sandy) bewiesen großen Mut und sangen ein Solo unter der Begleitung einer Gitarre gespielt von B. Althausen. „Feel so bad“ von Valtentine wurde von ihnen mit beeindruckender Intensität und Souveränität vorgetragen.
Insgesamt war es ein unterhaltsamer und durch die häufig wechselnden Darstellungsformen ein kurzweiliger Abend. Während die Sänger der Singgruppe AufTakt ja schon alte Hasen im Konzertgeschäft sind, war es für die meisten Schüler der Robert Jungk Gesamtschule der erste große Auftritt vor einem zahlreichen Publikum. Sie haben viele neue Erfahrungen gesammelt und gemerkt, wie bereichernd es sein kann, durch persönlichen 100%-igen Einsatz einer großen Gruppe zu einem einzigartigen Gemeinschaftserlebnis und Erfolg zu verhelfen.
So ein Konzert bedeutet viel Arbeit, aber die Musik und die strahlenden Gesichter sind es immer wieder wert.


Auftritt an der Burg
Kaum hatten sich die Schüler des Schulchores von dem Chorkonzert erholt, standen sie schon gleich wieder am nächsten Morgen bereit, um den Frühschoppen des Männergesangsvereines Hüls zu bereichern. Am Sonntagmorgen, dem 17. Mai 2011, fanden sich alle Sänger, leider bei strömendem Regen, auf dem schönen Gelände der Burg in Hüls ein. Nach dem gelungenen Auftritt des Männergesangsvereines, meinte es der Himmel gut mit uns, und das Publikum konnte während des Auftrittes des Schulchores ihre Schirme zusammenklappen. Mit dem Lied „Let the sunshine in“ und einladenden Bewegungen gelang es uns, auch ein wenig die Sonne herauszulocken. Zum Abschluss sang der Shantychor, der mit vielen bekannten Liedern das Publikum animierte mitzusingen.
Insgesamt hat uns die Atmosphäre dieser Veranstaltung sehr gut gefallen. Der Schulchor tat gut daran diese Einladung anzunehmen. Es wurden Kontakte geknüpft und neue Einladungen ausgesprochen. Herr Rumohr, 1. Vorsitzender des MGV, betonte nicht zu Unrecht, dass sich die Robert Jungk Gesamtschule kein besseres Aushängeschild als den Schulchor wünschen könne.
Unsere Schüler ließen trotz anstrengendem Wochenende keine Müdigkeit oder Lustlosigkeit spüren. Obwohl wir mit einer dezimierten Teilnehmerzahl antraten, unser Partnerchor konnte nur mit wenigen Schülern an diesem Auftritt anrücken, bewiesen sie gleich mit dem ersten Ton, dass ihre Klanggewaltigkeit nichts zu wünschen übrig ließ. Diese Schüler verdienen ein großes Kompliment. Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an Barbara Schiebold, die bei beiden Auftritten den Chor am Klavier begleitet hat.

 Anke Sitter (Leiterin des Schulchores)