Bundesweiter Vorlesetag 2015

Vorlesen ist eine wunderbare Sache: für alle, die lauschen dürfen - aber auch für die, die vorlesen!

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Bundesweiten Vorlesetag teil, der alljährlich am dritten Freitag im November stattfindet und auf eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung zurückgeht.

So standen am 20. November 2015 für die Fünftklässler und in Kerken-Aldekerk auch für die Sechstklässler zwei ganz besondere Lesestunden auf dem Programm - u.a. mit dem bekannten Krimautor Klaus Stickelbroeck und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Kerken Renate Fürtjes.

Musical "Coco Superstar"

Im Rahmen des Kerkener Kultursommers 2015 führten am Sonntag, 14. Juni 2015, auf dem Großen Markt in Aldekerk unsere Fünftklässler der Dependance  Kerken-Aldekerk unter Leitung der Singschule Aldekerk und in Kooperation mit Total Vokal  das Musical "Coco Superstar" auf.

Das Publikum wurde mit einer ansprechenden Geschichte verzaubert und mit Popmusik wie man sie sich wünscht: dynamisch, romantisch, frech, tanzbar, verträumt, groovy - einfach begeisternd!

Kulturabend 2015

Am 20. Mai 2015 fand unser traditioneller Kulturabend statt.  Unter Leitung von Frau Sitter gaben auch in diesem Schuljahr wieder Kinder und Jugendliche der Jahrgangstufen 5 bis 12 eine Kostprobe ihres Könnens und brachten die Zuschauer zum Staunen.

Knapp zwei Stunden lang präsentierten die jungen Akteure vor vollem Haus einen bunten Strauß abwechslungsreicher kultureller Beiträge aus den Bereichen Gesang, Akrobatik, Theater, Tanz, Musik und Rhythmik.

Das Publikum war hellauf begeistert und spendete lang anhaltenden Applaus.

Was für eine wunderbare Veranstaltung!

Auf Tournee!

Am 12. Mai 2015 gingen unsere beiden WP-Kurse Darstellen und Gestalten der Jahrgänge 8 und 9 auf Tournee und führten - unter Leitung von Herrn Cornély - an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Moers ihr aktuelles Stück „Die Welle“ von Morton Rhue auf.

Die Zuschauer waren sichtlich beeindruckt von der Schauspielkunst unserer Schülerinnen und Schüler und spendeten reichlich Applaus.

Nach der Aufführung stellten sich die jungen Menschen den Fragen der Zuschauer, die über die außergewöhnliche Einsatzfreude staunten.