Kulturabend 2016

Am 2. Juni 2016 fand der diesjährige Kulturabend statt, an dem Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen fünf bis zwölf einem begeisterten Publikum einen abwechslungsreichen Einblick in ihr Können gaben. Mit ihren musikalischen, tänzerischen, akrobatischen und darstellerischen Fähigkeiten präsentierten sie ein facettenreiches, abendfüllendes Programm, das Eltern, Lehrer und Schüler staunen ließ.

Ein herzliches Dankeschön an alle Lehrerinnen und Lehrer, die die Talente der Schülerinnen und Schüler zur Entfaltung brachten! 

Theatertill gastierte an unserer Schule.

Am 12. Mai 2016 erlebten die Acht- und Neuntklässler gemeinsam mit Schülern der benachbarten LVR-Luise-Levenschule eine aufwühlende und provokante Veranstaltung zum Thema Gewalt. Fünf Gäste, Täter und Opfer, kamen zu Wort und berichteten in eindrucksvoller Weise über ihre Erfahrungen mit Gewalt, aber auch über ihre Gefühle, ihre Motive und ihre Ängste: ein türkisch-stämmiger Diskriminierter, eine mobbende Schülerin, ein schlagender Lehrer, ein gewalttätiger Neonazi und eine Zeugin einer Vergewaltigung, die durch ihr mutiges Eingreifen selbst zum Opfer wurde. Die Schüler zeigten sich emotional tief berührt und zum Teil sehr erbost über die Äußerungen der Gäste. Anschließend hatten die Jugendlichen die Gelegenheit sich zehn Minuten lang mit einer vorgestellten Person zu unterhalten und Fragen zu stellen.

Theater vom Feinsten zu einem ersten Thema

In der Woche vom 15. - 18. Februar 2016 führten die Schüler der Wahlpflichtkurse „Darstellen und Gestalten“ des 9. und 10. Jahrgangs an vier Abenden und immer vor ausverkauftem Haus im Theater hintenlinks das Theaterstück „Amok – Ich knall euch ab.“ auf.

Das Stück - nach der Romanvorlage von Morton Rhue - erzählt auf eindrucksvolle Weise die traurige Geschichte von verzweifelten Außenseitern, die in der Schule ein Blutbad anrichten und erinnert an die Amokläufe verzweifelter Schüler der letzten Jahre. Die Geschichte zeigt einerseits die Strategien von Ausgrenzung, Abwertung und Intoleranz von Jugendlichen und andererseits den fehlenden Austausch der Ausgegrenzten mit Erwachsenen, aber auch deren Ignoranz und Überforderung.

Bundesweiter Vorlesetag 2015

Vorlesen ist eine wunderbare Sache: für alle, die lauschen dürfen - aber auch für die, die vorlesen!

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Bundesweiten Vorlesetag teil, der alljährlich am dritten Freitag im November stattfindet und auf eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung zurückgeht.

So standen am 20. November 2015 für die Fünftklässler und in Kerken-Aldekerk auch für die Sechstklässler zwei ganz besondere Lesestunden auf dem Programm - u.a. mit dem bekannten Krimautor Klaus Stickelbroeck und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Kerken Renate Fürtjes.

Musical "Coco Superstar"

Im Rahmen des Kerkener Kultursommers 2015 führten am Sonntag, 14. Juni 2015, auf dem Großen Markt in Aldekerk unsere Fünftklässler der Dependance  Kerken-Aldekerk unter Leitung der Singschule Aldekerk und in Kooperation mit Total Vokal  das Musical "Coco Superstar" auf.

Das Publikum wurde mit einer ansprechenden Geschichte verzaubert und mit Popmusik wie man sie sich wünscht: dynamisch, romantisch, frech, tanzbar, verträumt, groovy - einfach begeisternd!