Wir haben Obstbäume und Beerensträucher gewonnen!

Unser weitläufige Schulgelände wird immer attraktiver: Die Schule hat bei der Aktion „Pflanz’ mich“ der Westdeutschen Zeitung und des Optikunternehmens Fielmann zahlreiche Obstbäume und Beerensträucher gewonnen, die die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau  Brinker und Frau  Schmitz im vergangenen Herbst gepflanzt haben.

Dank der guten Pflege sind die Äpfel-, Birnen- und Zwetschenbäume gut angegangen und die Johannis-, Stachel- und Himbeersträucher lassen schon jetzt reiche Ernte erahnen. Die Kinder beobachten das Wachstum der Gehölze mit großem Interesse und freuen sich auf das Naschen der Früchte.

Umgestaltung des Aufenthaltsbereiches

Ein lang gehegter Wunsch der Schüler wird Wirklichkeit: der Aufenthaltsbereich wird nach den im SV-Seminar entwickelten Plänen umgestaltet. Kurz vor den Osterferien 2014 packten  fleißige Helfer in ihrer Freizeit gemeinsam mit der SV-Lehrerin Frau Bürger und dem Hausmeister Herrn Stirken tatkräftig an: man sortierte, entrümpelte und arrangierte vorhandene Regale samt Inhalt um. So wird der Raum mulitfunktional: Es ist geplant, dass die Schüler der Sekundarstufe I in ihrer Mittagspause den Spielebereich nutzen dürfen und ansonsten der gesamte Bereich den Oberstufenschülern als Arbeitsraum zur Verfügung steht.

Schön zu sehen, wie Pläne sukzessive in die Realität umgesetzt werden ...

Vorsicht, frisch gestrichen

Unter dem Motto „Unsere Schule soll schöner werden“ trafen sich am Samstag, 7. Februar 2014, Lehrer, Eltern und Schülerinnen und Schüler. Nachdem im vergangenen Jahr fleißige  "Heinzelmännchen"  die 1. Etage auf Vordermann gebracht hatten, wollten nun engagierte  Eltern der Klasse 7A den östlichen Teilflur der 2. Etage in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Das Ergebnis spricht für sich, der Flur strahlt wieder in frischem Beige.