Schulgarten in Kerken

Am Samstag, 25. März 2017 rückten schon morgens früh Lehrer, Eltern und Schüler mit allerlei Gartenutensilien und üppigen Pflanzenspenden an, um den wunderschönen, aber verwilderten Schulgarten im Atrium der Dependance in  Kerken  wieder auf Vordermann zu bringen.

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen entkrauteten die fleißigen Helfer die Teichanlage, entfernten wild rankendes Efeu, sammelten Berge von Wurzeln und Unkraut in Müllsäcken, gruben Beete um, setzten Stauden, Sträucher und Frühlingsblütler und pflanzten Blumenzwiebeln. Außerdem wurden die mit Moos besetzten Gartenplatten mit einem Hochdruckreiniger gesäubert.

Nach getaner Arbeit erfreute man sich am ökologischen Kleinod. „Der Schulgarten bietet den Schülern vielfältige Möglichkeiten, die Biologie hautnah zu erleben. Zudem kann die grüne Oase als „offenes Klassenzimmer“ für den Unterricht im Freien genutzt werden.“, stellt die Biologielehrerin Frau Tummes fest, die das Projekt Schulgarten am Standort Kerken-Aldekerk betreut.