Deutsch-französische Begegnungen in Monschau

Am 16. Dezember 2016 fuhr eine Gruppe von 50 Schülerinnen und Schülern mit ihren beiden Französischehrerinnen Frau Dettmar und Frau Krause nach Monschau. Dort trafen sie auf eine etwa gleichgroße Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Collège Jean Monnet, der Partnerschule aus Caudry/Nordfrankreich. Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihrem Deutschlehrer, Monsieur Kwiatkowski und weiteren französischen Kollegen begleitet. So eine Tagesfahrt im Dezember nach Deutschland steht bei den Franzosen jedes Jahr auf dem Programm.

Londonfahrt 2016

Am Donnerstag, den 19.05.2016, machten wir (54 Schüler der 10./ 11. Klassen und fünf Lehrer) uns auf den Weg zum Vereinten Königreich, wo wir dann am Freitagnachmittag ankamen. Bevor wir allerdings ins Hotel fuhren, besichtigten wir Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, Westminster Abbey, Big Ben, Houses of Parliament und London Eye, wobei unser Reiseleiter uns einige interessante Anekdoten und Insider-Tipps nicht vorenthielt. 

Schüleraustausch mit Caudry 2016

Mit etwas Aufregung gemischt reisten 18 Schülerinnen und Schüler der WP- Französischkurse der Jahrgänge 7 - 10  Ende März  2016  zu ihren französischen Briefpartnern des „Collège Jean Monnet“ nach Caudry/Nordfrankreich. Begleitet wurden sie von den Französischlehrerinnen Frau Dettmar und Frau Penning-Will, die diesen Austausch bereits zum 16. Mal organisierten.

Der dortige Französischlehrer, Monsieur Kwiatkowski, hatte wieder ein interessantes Programm ausgearbeitet. Höhepunkte waren eine Besichtigung und Führung durch die Altstadt von Lille, sowie eine Tagesfahrt nach Paris. Diesmal besuchten die Schüler in Paris das Grabmal des unbekannten Soldaten unter dem Arc de Tromphe. Der geschichtsträchtige Ort, auf dem auch die Eroberung deutscher Städte durch Napoleon in das Mauerwerk eingemeißelt sind und die ewig brennende Flamme, die an die Toten des 1. Weltkrieges erinnert, hat bei den jungen Menschen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Bei sonnigem Wetter ging es über die Prachtstraße der Champs-Elysées Richtung Eiffelturm. Die zu Fuß erklommene 2. Plattform bot grandiose Ausblicke auf die Stadt.

Studienfahrt nach Frankreich 2016

Fahrt nach York 2016

Für 70 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9–11 hieß es vom 4.-6. März 2016  mit einer Bus-Schiffsreise „Auf nach England!“

Schon am frühen Freitagmorgen machte sich die Reisegruppe mit ihren Englisch-Lehrern Herrn Biehl, Frau  Bülow, Herrn Cornély, Frau  Heiting und Frau  Kilic auf den Weg in die weltberühmte mittelalterliche Stadt York, eine der faszinierendsten Städte Großbritanniens. Die erste Station der Reise war die flämische Hansestadt Brügge, die im Mittelalter durch Handelsallianzen mit der englischen Stadt York verbunden war. Dann ging es nach Zeebrügge und in einer nächtlichen Minikreuzfahrt weiter nach Hull. Am nächsten Morgen fuhr die Gruppe mit dem Bus vom Hafen in Hull nach York.