Französische Austauschschüler zu Gast

Seit vielen Jahren besteht zwischen unserer  Schule und dem „Collège Jean Monnet“ im französischen Caudry ein reger Schüleraustausch. Nachdem im Frühjahr 2015 die deutschen Schüler in Frankreich zu Gast waren, stand nun vom 21. - 25. September 2015 der Gegenbesuch von 18 jungen Franzosen in Deutschland an.

Bei gemeinsamen Aktivitäten, aber auch in den Gastfamilien hatten die Schüler die Chance Gemeinsamkeiten mit und Unterschiede zur französischen bzw. deutschen Lebensweise und Kultur kennenzulernen. So konnte man den Familienalltag, die Essgewohnheiten, die Wohnverhältnisse, die Arbeitstätigkeit, das Freizeitverhalten und nicht zuletzt die schulischen Verhältnisse diesseits und jenseits der Grenzen vergleichen.

Minikreuzfahrt nach York 2015

Vom 20. - 22. März 2015 führten Schülerinnen und Schüler unserer Schule, erstmalig, eine Fahrt nach York in England durch. Herr Cornély, Lehrer für Englisch und Geschichte, hatte das bewährte Konzept von der Stephanusschule entliehen. Die Jahrgänge 11 und 10 fuhren, auf freiwilliger Basis, ein Wochenende nach Brügge und York.

Die wuchtigen historischen Plätze verfehlten ihre Wirkung auf die Teilnehmer nicht. Eingerahmt wurden die Stadtführungen durch eine spannende Jagd auf einen fiktiven Kunstdieb. Stadterkundung und Detektivspiel in zwei Ländern gipfelten in der Herausforderung einen Code zu knacken.

Schüleraustausch mit Caudry im März 2015

C’est comment, la vie en France?

Diese Frage stellten sich im Rahmen des 15. Sprachaustausches 20 Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Jahrgänge 6 - 10. Mit etwas Aufregung gemischt reisten sie vom 16. - 20. März zu ihren französischen Briefpartnern am „Collège Jean Monnet“ nach Caudry. Begleitet wurden sie von Frau Dettmar und Frau Penning-Will.  

Schüleraustausch mit Caudry im September 2014

Nachdem im März 2014 unsere Schülerinnen und Schüler zu Gast bei ihren französischen Austauschülern in Caudry waren, erfolgte nun vom 22. – 26. September 2014 der Gegenbesuch bei uns in Krefeld.

Die jungen Franzosen lebten in den Familien ihrer deutschen Partnerschüler, nahmen am Schulunterricht teil und absolvierten gemeinsam mit ihren deutschen Austauschschülern ein touristisches Programm. Sie besuchten u.a. den Krefelder Zoo, statteten der Stadt Köln einen Besuch ab und besichtigten das Bergbaumuseum in Bochum.

Studienfahrt 2014

Die Studienfahrt des 12. Jahrgangs ging dieses Jahr wieder nach Spanien.

Vom 18. Mai bis 23. Mai 2014 fuhr die gesamte Stufe 12 in Begleitung von Frau Keesen, Frau Goßen und Herrn Horn nach Tossa de Mar. Die Gruppe verbrachte fünf erlebnisreiche Tage in Tossa mit einem sehenswerten alten Ortskern und einem gotischen Governeurspalast aus dem 14. Jh., dem Wahrzeichen der Stadt.

Natürlich wurde auch die Umgebung erkundet, so ging es einen Tag nach Barcelona.

Ein Fremdenführer erklärte die Geschichte Spaniens bzw. speziell Kataloniens und die Entwicklung des Tourismus an der Costa Brava. Besichtigt wurde die Sagrada Familia und in einer Stadtrundfahrt konnte Barcelona mit der Architektur Gaudis bestaunt werden. Danach ging es zu Fuß über die Rambla in die Stadt. Einige Fußballbegeisterte besichtigten auch das berühmte Stadion Camp Nou des FC Barcelona.

Am nächsten Tag ging es zum Museum des surrealistischen Künstlers Dali in Figueres, wo eine Vielfalt seiner Werke zu sehen sind.

Eine Schifffahrt entlang der bizzaren Küste der Costa Brava beendete die Kursfahrt, die alle gerne noch verlängert hätten.