Fahrt nach York 2016

Für 70 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9–11 hieß es vom 4.-6. März 2016  mit einer Bus-Schiffsreise „Auf nach England!“

Schon am frühen Freitagmorgen machte sich die Reisegruppe mit ihren Englisch-Lehrern Herrn Biehl, Frau  Bülow, Herrn Cornély, Frau  Heiting und Frau  Kilic auf den Weg in die weltberühmte mittelalterliche Stadt York, eine der faszinierendsten Städte Großbritanniens. Die erste Station der Reise war die flämische Hansestadt Brügge, die im Mittelalter durch Handelsallianzen mit der englischen Stadt York verbunden war. Dann ging es nach Zeebrügge und in einer nächtlichen Minikreuzfahrt weiter nach Hull. Am nächsten Morgen fuhr die Gruppe mit dem Bus vom Hafen in Hull nach York.

Französische Austauschschüler zu Gast

Seit vielen Jahren besteht zwischen unserer  Schule und dem „Collège Jean Monnet“ im französischen Caudry ein reger Schüleraustausch. Nachdem im Frühjahr 2015 die deutschen Schüler in Frankreich zu Gast waren, stand nun vom 21. - 25. September 2015 der Gegenbesuch von 18 jungen Franzosen in Deutschland an.

Bei gemeinsamen Aktivitäten, aber auch in den Gastfamilien hatten die Schüler die Chance Gemeinsamkeiten mit und Unterschiede zur französischen bzw. deutschen Lebensweise und Kultur kennenzulernen. So konnte man den Familienalltag, die Essgewohnheiten, die Wohnverhältnisse, die Arbeitstätigkeit, das Freizeitverhalten und nicht zuletzt die schulischen Verhältnisse diesseits und jenseits der Grenzen vergleichen.

Minikreuzfahrt nach York 2015

Vom 20. - 22. März 2015 führten Schülerinnen und Schüler unserer Schule, erstmalig, eine Fahrt nach York in England durch. Herr Cornély, Lehrer für Englisch und Geschichte, hatte das bewährte Konzept von der Stephanusschule entliehen. Die Jahrgänge 11 und 10 fuhren, auf freiwilliger Basis, ein Wochenende nach Brügge und York.

Die wuchtigen historischen Plätze verfehlten ihre Wirkung auf die Teilnehmer nicht. Eingerahmt wurden die Stadtführungen durch eine spannende Jagd auf einen fiktiven Kunstdieb. Stadterkundung und Detektivspiel in zwei Ländern gipfelten in der Herausforderung einen Code zu knacken.

Schüleraustausch mit Caudry im März 2015

C’est comment, la vie en France?

Diese Frage stellten sich im Rahmen des 15. Sprachaustausches 20 Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Jahrgänge 6 - 10. Mit etwas Aufregung gemischt reisten sie vom 16. - 20. März zu ihren französischen Briefpartnern am „Collège Jean Monnet“ nach Caudry. Begleitet wurden sie von Frau Dettmar und Frau Penning-Will.