Studienfahrt 2013

Fast pünktlich fuhr der gesamte Jahrgang 12 und den drei Lehrern Frau Bülow, Frau Bürger und Herr Mathé am Sonntag, 16. Juni 2013 um 19 Uhr zur Studienfahrt nach Tossa de Mar los. Die Schülerinnen und Schüler waren im drei Sterne Parkhotel in Zwei- bis Vierbettzimmern untergebracht. Der erste Tag stand nach fast 19 Stunden Busfahrt unter dem Motto „Ankommen, sich einleben und entspannen“.

Am zweiten Tag ging es dann mit dem einheimischen Stadtführer Juan Antonio in die Hauptstadt Kataloniens nach Barcelona. Dort wurden alle Sehenswürdigkeiten mit dem Bus und zu Fuß erkundet. Beispielsweise der Jachthafen, die olympischen Sportstätten, die Basilika „Sagrada Familia“ und der Park Güell von Gaudi, das Stadion des FC Barcelona, sowie ein kurzer Aufenthalt auf der Flaniermeile La Rambla. Der dritte Tag wurde mit dem Museumsbesuch von Salvador Dali in Figueres begonnen, nach der Besichtigung gingen alle Schüler an den Strand von Tossa de Mar, um im Wasser die Sonne zu genießen. Donnerstags ging es wieder nach Barcelona, wo man erneut die Stadt in Kleingruppen erkunden konnte, bevor es abends nach dem Besuch der Font Màgica, einer Springbrunnenanlage mit Fontänen, die mit Musikuntermalung beleuchtet und gesteuert wird, wieder nach Hause ging.

Am letzten Tag fuhr man mittags mit dem Schiff, entlang der Küste der Costa Brava, ins kleine Dorf Blanes. Dort konnte jeder noch mal die Seele baumeln lassen und ein letztes Mal in Wasser springen. bevor es wieder nach Hause ging.

Auf der Studienfahrt wurden viele Eindrücke von Land und Leuten gesammelt und die Schülerinnen und Schüler verließen diese schöne und sonnige Gegend nur sehr ungern.

An dieser Stelle ein großes Danke schön für die schöne und gelungene Studienfahrt an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.