ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

Wichtige Termine für die Eltern von Viertklässlern:

Herzliche Einladung zu unserem Tag der offenen Tür

auch für alle Schülerinnen und Schüler,

die sich für den Besuch der gymnasialen Oberstufe

an unserer Schule interessieren! 

Unsere Schüler beim Projekt „NRWeltoffen gegen Rechtsextremismus und Rassismus“

am .

Im Rahmen des Projektes „NRWeltoffen gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ haben unsere Schüler Franziska Ziethen (Schülersprecherin, Q1), Paul Haltermann (Schülersprecher, EF) und Deniz Aktosun (SV-Mitglied, EF) am 11.10.2018, an einem Workshop des Fachbereichs Migration und Integration zum Thema Antisemitismus mit einem sich anschließenden Dialog „Woher kommt der Hass auf Religion?“ teilgenommen. Nach einem einleitenden Vortrag der pädagogischen Leiterin der Bildungsstätte Anne Frank aus Frankfurt Frau Saba-Nur Cheema, zum Thema “Was braucht ein demokratisches Miteinander?” luden Frau Dr. Tagrid Yousef, Integrationsbeauftragte und Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Krefeld und Michael Gilad, Vorsitzender der jüdischen Gemeinde, zum Austausch ein.

Gemeinsam mit zahlreichen Schülern aus anderen Schulen nutzten unsere hochengagierten Schüler die Gelegenheit, interessante Einblicke zu diesem brisanten Thema zu erhalten und mit hochkarätigen Experten ins Gespräch zu kommen.

Das Jahrbuch 2018 ist da!

am .

Seit etlichen Jahren publizieren wir alljährlich im Herbst ein Jahrbuch, das Einblick in die zahlreichen Facetten des Schullebens bietet, Veranstaltungen und Projekte in Wort und Bild aufleben lässt und die Menschen zeigt, die das Schulleben gestalten. Außerdem sind alle Schülerinnen und Schüler mit einem Klassen- bzw. Jahrgangs- stufenfoto verewigt.

Das Jahrbuch erfreut sich bei den Mitgliedern der Schulgemeinde und den Freunden und Förderern unserer Schule großer Beliebtheit, denn es schafft die Möglichkeit, sich durch Bilder und Berichte an die vergangenen Schuljahre zu erinnern.

Herzlichen Dank an all die Menschen, die mit ihren Textbeiträgen und Fotos bzw. im Redaktionsteam zum Gelingen des Jahrbuches beigetragen haben.

Viel Freude beim Schmökern in unserem neuen Jahrbuch!

Die Fußballschulmannschaft WK2 wird Stadtmeister 2018

am .

Die Fußballmannschaft der Robert Jungk Gesamtschule in der Wettkampfklasse 2 ging – unter Leitung des Sportlehrers Herrn  Balters - beim diesjährigen Landessportfest der Schulen als Stadtmeister hervor.

Den Grundstein für das siegreiche Abschneiden hatte die Mannschaft in der Vorrunde am 20.9.2018 gelegt. Sie hatte die Gruppenspiele mit 3:1 und 4:2 gewonnen und konnte sich somit für die Endrunde qualifizieren.

Schüleraustausch mit Caudry/Frankreich im Herbst 2018

am .

Unsere Schule unterhält seit vielen Jahren einen regelmäßigen Schüleraustausch mit ihrer Partnerschule, dem Collège Jean Monnet in Caudry (Nordfrankreich): im Herbst kommen französische Jugendliche zu Gastfamilien nach Deutschland und im Frühjahr findet der Gegenbesuch in Frankreich statt.

In der Woche vom 24. – 28. September 2018 hieß es für 24 junge Französinnen und Franzosen „Willkommen in Deutschland!“. Die Austauschschüler wurden von ihren deutschen Partnern und ihren Familien sehr gastfreundlich aufgenommen. Gleichwohl stellte die Zeit in den deutschen Familien für die ausländischen Kinder eine Herausforderung dar, denn es galt ihre erworbenen Sprachkenntnisse anzuwenden und sich in einem neuen Umfeld in einer fremden Umgebung zurechtzufinden. Aber auch für die deutschen Kinder war der Besuch aufregend. Von schulischer Seite wurde der Austausch von den Französischlehrerinnen Frau Dettmar und Frau Krause organisiert und betreut.

5.000 € Preisgeld von der Sparda-Bank

am .

Als "Lohn" für die überaus erfolgreiche Teilnahme an der Sparda-Spendenwahl 2018 erhielt unsere Schule 5.000 € Preisgeld zugunsten ihres Projektes "Kreative Schulhofgestaltung"!

Wie kam es dazu? Einmal im Jahr unterstützt die Sparda-Bank außerunterrichtliche Kreativprojekte von Schulen im Rahmen der Sparda-Spendenwahl-Aktion. Nach der erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr, die der Schule ein Finanzspritze in Höhe von 1.500 € einbrachte, wollte man sich auch 2018 wieder um Fördergelder bewerben.