ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

   

Standort Kerken-Aldekerk:

  • Informationsabend für den kommenden 5. Jahrgang am  27.11.2017, 19.00 Uhr

Standort Krefeld-Hüls:

  • Informationsabend für den kommenden 11. Jahrgang am 04.12.2017, 19.00 Uhr

Auf großer Fahrt!

am .

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sind in der Zeit vom 6.-10. November 2017 unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6, 8. und 10 auf Klassenfahrt, des 12. Jahrgangs auf Studienfahrt und die Abiturientinnen und Abiturienten außer Haus zu einem Seminar (Vgl. Fahrtenkonzept).

Wir wünschen allen eine spannende und erlebnisreiche Zeit!

 

Präventionskampagne "Bahnanlagen sind keine Spielplätze"

am .

Auch 2017 nahm unsere Schule am Standort Kerken-Aldekerk wieder mit den bahnfahrenden Fünftklässlern an der bundesweiten Präventionskampagne „Bahnanlagen sind keine Spielplätze“ teil.

Bei der Veranstaltung – wieder durchgeführt von Herrn Kaiser von der örtlichen Polizei – ging es darum, bei den jungen Menschen das Gefahrenpotenzial ins Blickfeld zu rücken, das von Bahnanlagen und vorbeifahrenden Zügen ausgehen kann.

Die Lehrstunde zum richtigen Verhalten rund um Bahnanlagen war hochinteressant und soll mithelfen Unfälle zu vermeiden.

Gelebte Deutsch-französische Freundschaft

am .

Im September 2017 waren 19 französische Austauschschüler aus der Partnerschule Collège Jean Monnet in Caudry (Nordfrankreich) eine Woche lang an unserer  Schule zu Gast. Beherbergt wurden die jungen Französinnen und Franzosen jeweils in einer deutschen Familie.

Auch die Eltern der Achtklässlerin Luana Weyers hatte eine französische Austauschschülerin – Charlotte Maton – in ihrer Familie aufgenommen. In den Herbstferien nutzte nun Familie Weyers die Gelegenheit, die Familie ihres Gastkindes in Frankreich zu besuchen. Alle Mitglieder der beiden Familien freuten sich einander persönlich kennenzulernen. Trotz Sprachbarrieren verstanden sie sich auf Anhieb ausgezeichnet und verbrachten eine sehr schöne Zeit miteinander. So entstehen Freundschaften, die über den Schüleraustausch hinausgehen!

Siebtklässler nehmen am „Chem-pions-Wettbewerb“ teil

am .

Die MINT-interessierten Schüler Julius Abels, Tim Blome, Kris Everts und Jonas Schertel nehmen unter Leitung von Frau Dr. Neuhöfer am Landeswettbewerb Chemie des Ministeriums für Schule und Bildung NRW „Chem-pions“ teil. Die jungen Forscher befassen sich in ihrer Freizeit in den Chemieräumen der Schule mit dem Thema Gärung. Am Beispiel des Alltagsphänomens Hefeteig untersuchen sie experimentell die Einflussfaktoren der Gärung, sie notieren ihre Beobachtungen sorgfältig und werten die durchgeführten Experimente aus. Die Forscheraufgabe fasziniert die jungen Forscher und bereitet ihnen sehr viel Freude.

Die fachkundigen Dokumentationen müssen im November 2017 in das Portal „Chem-pions“ hochgeladen werden. Im Frühjahr 2018 werden die Ergebnisse des Wettbewerbs bekannt gegeben. Vielleicht sind unsere Schüler ja vorne mit dabei!

Franzosen zu Gast

am .

Vor den Herbstferien 2017 verbrachten 19 junge Französinnen und Franzosen aus der Partnerschule Collège Jean Monnet in Caudry (Nordfrankreich) eine Woche mit ihren Austauschschülern und deren Familien in Deutschland. Begleitet wurden die Gäste von ihrem Deutschlehrer Monsieur Kwiatkowski und einer weiteren Betreuerin. Die französischen Jugendlichen wurden in den deutschen Gastfamilien sehr herzlich aufgenommen.

Für die deutschen Austauschschüler, die seit zwei Jahren Französisch lernen, hieß es nun ihre erlernten Sprachkenntnisse anzuwenden, beim Sprechen zu improvisieren und sich so gut wie möglich zu verständigen.