ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

Auszeichnung als Schule ohne Rassismus

am .

Am 19. Mai 2017 wurde unsere Schule vom bundesweit tätigen Verein Aktion Courage e.V. als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet. Um den Titel zu bekommen, mussten sich mindestens 70 Prozent aller Menschen, die in unserer Schule lernen und arbeiten, eine Selbstverpflichtungserklärung unterschreiben, dass sie sich künftig gegen jede Form von Diskriminierung wenden. Sollte es zu Diskriminierungen kommen, verpflichten sich die Unterzeichner zu aktivem Einschreiten.

Unsere Schülervertretung hatte mit Unterstützung der Vertrauenslehrer Frau Da Silva und Herrn Schäfer eine Unterschriftenaktion gestartet und eine breite Zustimmung bei allen Beteiligten erzielt.

Wir freuen uns über das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und über die Auszeichnung!

Tagung der Schülervertretung Krefeld-Hüls

am .

Die feste SV-Gruppe aus Krefeld-Hüls, die aus engagierten Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen besteht, hat sich zusammen mit den SV-Lehrern Frau Da Silva und Herrn Schäfer zur jährlichen SV-Tagung in der ökumenischen Begegnungsstätte in Krefeld-Hüls getroffen.

Erstmals trafen hier aktiv die Jüngeren (Klasse 6 – 8) und die Älteren (9 – 13) aufeinander. – Da es inzwischen erfreulicherweise so viele engagierte SV-Mitglieder gibt, treffen sie sich wöchentlich an je unterschiedlichen Tagen, um ihre entsprechenden Aktionen zu planen und besprechen.

Defibrillatoren am Standort Kerken-Aldekerk

am .

Dank der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Kerken haben wir nun an unserer Dependance in Kerken-Aldekerk sowohl in unserer Sporthalle, als auch im Hauptgebäude je einen Defibrillator. Anfang  Dezember 2016 wurden Mitglieder der Schulgemeinde  in  die Handhabung des Gerätes eingewiesen. 

Alljährlich sterben Menschen an den Folgen einer Herzrhythmus-  störung. Viele von ihnen könnten noch leben, hätten sie die richtige Erstversorgung bekommen. Der plötzliche Herztod ist zu einem hohen Prozentsatz auf sogenanntes Herzkammerflimmern zurückzuführen. Ein Defibrillator kann in diesen Fällen Leben retten, wenn er schnell nach Auftreten des Kammerflimmerns eingesetzt werden kann.

Ein Defibrillator ist eine ausgezeichnete Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge!