ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

   

Standort Kerken-Aldekerk:

  • Informationsabend für den kommenden 5. Jahrgang am  27.11.2017, 19.00 Uhr

Standort Krefeld-Hüls:

  • Informationsabend für den kommenden 11. Jahrgang am 04.12.2017, 19.00 Uhr

Der Standort Kerken-Aldekerk öffnete seine Pforten

am .

In den kommenden Monaten treffen Eltern und Kinder eine wichtige Entscheidung: nämlich die Wahl der weiterführenden Schule.

Beim Tag der offenen Tür am Standort Kerken-Aldekerk am 14.10.2017 nutzten viele Familien die Gelegenheit, sich an der Dependance umzusehen, sich zu informieren und mit den Mitgliedern der Schulgemeinde ins Gespräch zu kommen. Die Lehrer der einzelnen Fachschaften boten - mit intensiver Unterstützung unserer Schüler - mit zahlreichen Mitmachaktionen interessante Einblicke in den Unterricht, die Eltern sorgten für ein attraktives kulinarisches Angebot und halfen tatkräftig mit, wo immer sie gebraucht wurden. Es gab kurzweilige Führungen für Erwachsene und für Kinder und hilfreiche Informationen zur Sekundarstufe I und zur gymnasialen Oberstufe an unserer Schule.

Die professionellen Präsentationen und Aktionen, die familiäre Atmosphäre und die hervorragende sächliche Ausstattung unserer Schule beeindruckten unsere Gäste. Herzlichen Dank an alle Akteure!

Das neue Jahrbuch ist da!

am .

Seit 2013 erscheint alljährlich im Herbst ein Jahrbuch, das die verschiedenen Facetten des Schullebens an unserer Schule im Rückblick auf die vergangenen Monate darstellt und Fotos aller Klassen und Jahrgangsstufen mit ihren Lehrern zeigt.

Das neue Jahrbuch umfasst 84 Seiten und kann zum Preis von 4,90 € käuflich erworben werden.

Wir wünschen den Lesern

viel Freude beim Schmöckern 

in unserem  neuen Jahrbuch!

Vielen Dank an das Redaktionsteam des Jahrbuches und an all diejenigen, die durch ihre Textbeiträge und Fotos an der Erstellung dieses Jahrbuchs beteiligt waren.

"Aktionstag Schulgelände"

am .

Am Samstag, 7.10.2017, trafen sich schon am frühen Morgen mehr als zwanzig fleißige Helfer auf dem Gelände unserer  Schule zur sogenannten Herbstaktion – organisiert von Herrn Jastrow.

Nach einer Lagebesprechung bei einem gemeinsamen Frühstück ging es zielstrebig ans Werk: Arbeitsteilig machte man sich daran, das Schulgelände vom Müll zu befreien, die Bentjes-Hecke weiter aufzuschichten, das grüne Klassenzimmer wieder in Form zu bringen, die bei der letzten Frühjahrsaktion aufgehängten Vogelnistkästen zu säubern und mit Blumentöpfen Quartiere für die nützlichen Ohrwürmer zu bauen.

Die Gemeinschaftsaktion mit Unterstützung vom NABU Krefeld/Viersen hat allen Beteiligten wieder viel Spaß gemacht. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligte!

Engagement für „klimagesunde Schulverpflegung“ gewürdigt

am .

Unsere  Schule ist am 4.10.2017 bei der Jahrestagung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW für ihr Engagement für die „klimagesunde Schulverpflegung“ geehrt worden. Ina Schäfer vom Projekt MehrWert NRW der Verbraucherzentrale NRW überreichte eine vom Umweltministerium und dem Vorstand der Verbraucherzentrale unterzeichnete Urkunde an Frau  Arens, didaktische Leiterin der Schule. Mit der Ehrung wird der Einsatz der Schule für eine gesunde, vielfältige und klimafreundliche Mensa-Verpflegung gewürdigt.

Babypuppenprojekt - Elternschaft auf Zeit

am .

Auch in diesem Jahr machten wieder interessierte Neunt- klässlerinnen beim Babypuppen-Projekt mit. Dabei galt es für die Teenie-Mütter auf Probe Verantwortung für eine Babypuppe zu übernehmen – rund um die Uhr, aber für eine begrenzte Zeit.

Babypuppen sind Babysimulatoren, die auf das Verhalten von dreimonatigen Babys programmiert sind und von den Teenagern jede Menge Verantwortung verlangen. Gesteuert von einem Chip fordern die Puppen durch kräftiges Schreien eine Rundum- versorgung: tags wie nachts müssen sie gefüttert, gewickelt und getragen werden.

Das Babypuppen-Projekt wird an unserer Schule alljährlich in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. angeboten, damit die Heranwachsenden die hohen Belastungen einer frühen Elternschaft über mehrere Tage erleben können.