ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

Außerdem finden in diesem Zeitraum die Anmeldungen

für den kommenden 11. Jahrgang statt.

Wir freuen uns auch  auf Anmeldungen von jungen Menschen, die zuvor die eine Hauptschule, eine Realschule oder ein Gymnasium besucht haben und ihre Schullaufbahn an unserer Gesamtschule fortsetzen wollen.

Frisch gebackene Sporthelfer

am .

Unsere  Sporthelfer  freuen sich über weitere Verstärkung: Vier engagierte und besonders motivierte Neuntklässler (Nico Gurreiro Mauzinho, Sebastian Pöll, Luca Mönke und Tim Kisker) haben ihre Sporthelferausbildung erfolgreich abgeschlossen und können nun auch im Pausenbereich als Übungsleiter tätig werden und eigene Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote gestalten.

Die umfangreiche und anspruchsvolle Ausbildung umfasste 30 Lerneinheiten aus den Bereichen Person und Gruppe, Bewegungs- und Sportangebote, Planung, Durchführung und Auswertung von Sportangeboten, sowie zu den Tätigkeitsfeldern Schule und Sportverein. Einen breiten Raum nahmen auch Sicherheitsaspekte ein. Durchgeführt wurde die Ausbildung von der speziell dafür qualifizierten Sportlehrkraft Frau  Hauertmann in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund NRW.

Catering der Abiturienten

am .

Am 14. Januar 2017 bewirteten unsere Abiturienten wieder an unserer Schule die Hülser Bürger, die beim Sechserrat Schlange standen, um die begehrten Karten für die diesjährigen Karnevalssitzungen im Heinrichsstift zu ergattern.

Die zahlreichen Besucher nahmen das Angebot an Speis und Trank dankbar an und die Abiturienten freuten sich über prall gefüllte Kassen. Eine wunderbare Gelegenheit für die Schule sich zu präsentieren und für die  Abiturienten  ihre „Abikasse“ aufzubessern!

FranceMobil bei uns zu Gast

am .

Am 11. Januar 2017 durften unsere Siebt- und Achtklässler eine etwas andere Französischstunde erleben. Eine junge Französin, Madame Coutand, fuhr mit einem stilechten Renault Kangoo vor und hatte allerlei Interessantes im Gepäck. Mit Spielen, aktueller frankophoner Musik, französischen Jugendzeitschriften und Filmen gestaltete sie kurzweilige Unterrichtsstunden fast ausschließlich in ihrer Muttersprache. Die jungen Gesamtschüler stellten mit Erstaunen und großer Freude fest, dass sie durchaus in der Lage waren, einer „waschechten“ Französin zu folgen und sich sogar mit ihr zu verständigen.

Alle waren begeistert von dem überaus attraktiven Angebot. So verwundert es nicht, dass Frau  Dettmar, die den Besuch des FranceMobil für die Schule organisiert hatte, am Ende der Veranstaltung allenthalben die Frage hörte „Wann kommt das FranceMobil wieder zu uns?“

Adventsfenster in Krefeld-Hüls 2016

am .

Unmittelbar vor Weihnachten, am 19. Dezember 2016, luden wir  die Schulgemeinde und die Bevölkerung aus dem Stadtteil zum „Adventsfenster“ ein. Das Adventsfenster ist ein wunderschöner Brauch in Krefeld-Hüls zu einer besinnlichen Zusammenkunft im der Vorweihnachtszeit. Für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung sorgte die Musiklehrerin Barbara Schiebold. Unter Leitung  ihrer Lehrer Sascha Faust und Steffi Vogel trugen Schülerinnen und Schüler besinnliche Texte vor und führten - passend zur Adventszeit – kleine Spielszenen auf. Anschließend ließ man die Veranstaltung bei alkoholfreiem Punsch, Weihnachtsplätzchen und gemeinsamen Gesprächen ausklingen.

Eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit!